Der Yukon auf einen Blick

Hauptstadt: Whitehorse

Höhenlage von Whitehorse: 700 Meter

Gesamtgröße: 483.450 qkm

Einwohner: 38.000 (Stand: 2018)

Offizielle Blume: Fireweed

Offizieller Vogel: Rabe

Offizieller Edelstein: Lapislazuli

Offizieller Baum: Alpine Fichte

Elch Population: 70.000

Karibou Population: 210.000

Höchster Berg: Mt. Logan 5.959 m (auch höchster Berg Kanadas)

Längster Fluss: Yukon River 3.185 km

Highways: 11, insgesamt 4.800 km

Nationalparks: Kluane mit den weltweit größten nicht-polaren Eisfeldern, Ivvavik und Vuntut National Park

Territorial parks: Tombstone, Herschel Island - Qikiqtaruk, Coal River Springs, Ni’iinlii Njik (Fishing Branch)

Nationaldenkmäler: Dawson City Historical Complex, Dredge No.4, S.S. Klondike, Chilkoot Trail

Kanadas Heritage–Flüsse fim Yukon: Alsek, Bonnet Plume, Tatshenshini, Thirty-mile Tatshenshini

TEMPERATUREN

Da man sich im Yukon in der unmittelbaren Nachbarschaft zum nördlichen Wendekreis befindet, scheint im Sommer fast 24 Stunden lang die Sonne. Dies bedeutet, daß sich das vom Winter ausgekühlte Land mit seinen ausgedehnten Permafrostzonen innerhalb kurzer Zeit stark erwärmt und Sommertage mit 20 bis 30 Grad Celcius die Regel sind. Selbst Temperaturen über 30 Grad sind keine Seltenheit! Trotzdem ist zu beachten, daß es in den Abend- und (hellen) Nachtstunden oft recht kühl werden kann und im Frühjahr sowie im Herbst das Erreichen der Null-Grad-Grenze nichts Ungewöhnliches ist.

Im Winter liegen die Durchschnittstemperatur im südlichen Yukon zwischen -10 und -15 Grad Celcius, in den nördlichen Landesteilen bewegen sie sich bereits im Bereich zwischen -15 und -23 Grad. Es kann aber durchaus auch im gesamten Yukon mal unter die – 40 Grad Grenze gehen.

KLEIDUNG

Auch wenn im Sommer tagsüber Jeans, Shorts, T-Shirts, Freizeithemden und Turnschuhe häufig genau das richtige sind, darf man nie vergessen, in welchen Breitengraden man sich befindet. Deshalb sind warme Pullover, Windjacken und Regenkleidung selbst im Sommer unabdingbar, da es an trüben Tagen und vor allem in den bergigen Landschaften des Yukon empfindlich abkühlen kann und natürlich auch Schlechtwettereinbrüchen gerechnet werden muß. Neben festen Wanderschuhen ist weit geschnittene und helle Kleidung empfehlenswert, denn sie hilft, eventuelle Moskitostiche zu vermeiden.

Im Winter ist Skiunterwäsche (langärmelige Unterhemden und lange Unterhosen), warme Oberbekleidung, Woll- oder Thermojacken, dicke Anoraks, isolierte wame Schneestiefel, Handschuhe und warme Wintermützen ein »must« : ohne eine solche Ausstattung kann man sich sonst bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt schnell Erfrierungen zuziehen.

WICHTIGE GESETZLICHE REGELUNGEN

Wenn Sie Haustiere mit auf Ihre Reise nehmen, müssen Sie im Besitz der notwendigen, von einem staalich anerkannten Veterinärarzt ausgestellten Impfzeugnisse (Tollwut) sein.

Das Mitführen von Handfeuerwaffen ist in Kanada strengstens verboten. Für die Benutzung von Jagd- und Sportwaffen müssen bereits bei der Einreise am Zoll die entsprechenden Bescheinigungen beantragt werden. Nähere Informationen dazu gibt es beim Federal Firearm Office in Whitehorse (Tel. 867 / 667-5969; Internet: www.canada.justice.gc.ca).

ELEKTRISCHE GERÄTE, TELEFON, WLAN

Alle elektrischen Geräte, die Sie mit sich führen (wie etwa einen Rasierapparat oder einen Fön), müssen auf 110 Volt umstellbar sein. Außerdem benötigen Sie zum Anschluß an das Stromnetz einen Zwischenstecker (Adapter) für nordamerikanische Steckdosen.

Telefone sind in bewohnten Gegenden praktisch überall zu finden - ob an Tankstellen, an Restaurants, vor Geschäften aller Art, vor öffentlichen Gebäuden. manchmal sogar in freien Wildbahn. Alle gängigen Kreditkarten oder auch Telefonkarten, die überall erhältlich sind, werden von den Geräten akzeptiert. Überseegespräche sind ohne Probleme möglich. Bei Fragen hilft immer der freundliche „Operator“ (»0«) weiter; er sagt Ihnen auch, wieviel das Gespräch kosten wird. Ihr Mobiltelefon wird nur in den größeren Gemeinden funktionieren, sofern Ihr europäischer Anbieter ein Abkommen mit Bell Mobility hat.

WLAN gibt es praktisch in jedem Hotel bwz. Motel, auf vielen Campgrounds (nicht auf Government Campgrounds), in Restaurats und Einkaufszentren sowie in allen Visitors-Centers und auf den Flughäfen in Whitehorse und Dawson City.

ESSEN UND TRINKEN

Ob Sie in Restaurants speisen, sich in den zahlreichen Grills und Bars oder durch Fast-Food verköstigen - die Qualität der internationalen Küche ist durchweg gut. Beachten Sie bitte, daß man in Restaurants das Schild »Wait to be seated« ernst nehmen sollte: die Empfangsdame weist einem nach englischer Sitte einen Platz zu. Da das Bediengungsgeld nicht im Preis inbegriffen ist, werden üblicherweise 10-15% des Rechnungsbetrages als Trinkgekd erwartet.

Für Selbstversorger gibt es exzellent sortierte Supermärkte, deren Angebote an Reichhaltigkeit kaum zu übertreffen sind. Alkoholische Getränke führen sie allerdings nicht: diese sind nur in den speziell lizensierten »Liquors-Stores« erhältlich.

SONSTIGES

Das Yukon Territory liegt in der Zeitzone der Pacific Standart Time - hinkt also der Mitteleuropäischen Zeit genau 9 Sunden nach. Die geltenden Maße und Gewichte sind metrisch: Das Benzin gibt es literweise, die Entfernungen sind in Kilometer angegeben und die Temperaturen normalerweise in Grad Celcius.

Bei den Bekleidungsmaßen wird es schwieriger: hier sollte man sich eine Umrechnungstabelle für amerikanische Maße besorgen.

Yukon Information

Weitere Informationen über den Yukon erhalten Sie in unserer Besucher-Informationszentren in den wichtigsten Gemeinden und Städten im Yukon aber natürlich auch über Ihr Reisebüro bzw. Ihren Reiseveranstalter.